Das Grabenschulhaus


Das Grabenschulhaus wurde im Jahre 1892 nach Plänen des Architekten Gottfried Braun als Stadtschulhaus (für die Primar- und Sekundarschule) erbaut. Die Übergabe an den Stadtschulrat erfolgte am 3. Januar 1893. Die Baukosten beliefen sich auf CHF 265'688.61.

1914 zog die Sekundarschule in das neu gebaute Quaderschulhaus. Das Grabenschulhaus wurde danach ausschliesslich als Primarschulhaus genutzt.

1953 verliessen die letzten Primarschulkinder das Grabenschulhaus. Danach wurde das Grabenschulhaus als Gewerbe- und Handelsschulhaus genutzt. Im 2. Stock waren 3 Schulzimmer für 270 KV-Lernende reserviert.

1969 verliess die Gewerbeschule das Schulhaus, und der ganze Unterricht der Handelsschule des Kaufmännischen Vereins Chur und der Töchternhandelsschule wurde ins Grabenschulhaus verlegt.

Nach dem Ausbau des Dachgeschosses 1999 bietet das Grabenschulhaus heute Platz für 23 Schulzimmer und ca. 1'200 Lernende pro Woche.

Ein Rundgang


Besuchen Sie unsere Räumlichkeiten im virtuellen 360° Rundgang.


Wirtschaftsschule KV Chur
Grabenstrasse 35
CH-7000 Chur

Telefon +41 81 258 36 60
Fax +41 81 258 36 69

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!